Bastelaktion an der Kinderklinik des Uniklinikums Essen

Am Samstag, den 16.04.15, besuchte unser Club die onkologische und endokrinologische Station am Uniklinikum Essen, um gemeinsam mit den Kindern zu basteln.

Der Deutsche Kinderverein Essen e.V. hat ein Bastelprojekt für einen guten Zweck ins Leben gerufen, welches wir durch diese Aktion unterstützen wollten. Grundlage dieses Projekts ist die Geschichte rund um den Storch Georch, der auf der Suche nach seiner geliebten Georgine ist. Damit Georgine sich vielleicht wieder an ihn erinnert, bittet Georch die Kinder darum ihn nachzubasteln. Der Phantasie der Kinder sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Die besten drei Störche werden schließlich von einer Jury ausgewählt. Für diese erhält die Einrichtung, in der gebastelt wurde, dann eine Spende vom Deutschen Kinderverein Essen e.V.. Die übrigen Störche können verkauft werden. Der Erlös wird dann an eine andere Einrichtung für Kinder gespendet, die das Geld dringend benötigt (z.B. Kitas in weniger wohlhabenden Gegenden).

Ein paar Tage vor unserer Bastelaktion besuchten wir die kleinen Patienten der Klinik, um ihnen das Buch über Georch und unsere Aktion vorzustellen. Erfreulicherweise war die Resonanz sehr positiv. Aufgrund der Erkrankungen der Kinder konnte man letztlich aber doch nicht sicher sagen wie viele von ihnen zum Basteln würden erscheinen können.

Daher freuten wir uns sehr, dass am Tag der Aktion viele Kinder mit oder auch ohne ihre Eltern erschienen. Einige erwarteten uns bereits in den Spielzimmern, andere Kinder besuchten wir noch einmal persönlich auf ihren Zimmern und luden sie zum basteln ein.

Die Kinder hatten viel Spaß an diesem Tag und wir waren begeistert, wie viele tolle Störche entstanden. Auch wir selber bastelten fleißig mit und freuten uns etwas Abwechslung in den Krankenhausalltag bringen zu können.

Schließlich erfolgte am 11.05.15 die Spendenübergabe an die Stiftung Universitätsmedizin, die die gespendeten 1000 € des Deutschen Kindervereins Essen e.V. zweckgebunden für die Kinderstationen verwalten wird. Wir bedanken uns noch einmal bei Herrn Ness und Frau Huff von der Stiftung für Ihre Mühe und bei Herrn Prof. Hoyer, dem ärztlichen Direktor der Kinderklinik 2, für seine Zeit. Ein besonderer Dank gilt aber natürlich dem Deutschen Kinderverein Essen e.V. für seine großzügige Spende und den Kindern der Kinderklinik, die mit uns gebastelt haben und die Aktion zu einem vollen Erfolg gemacht haben.

Rotaract Essen: Scheckübergabe an die Kinderklinik Essen

Scheckübergabe an die Kinderklinik Essen, mit Herrn Prof. Hoyer, Herrn Rettinger, Janina Schreiber, Daniel Gerasch, Janning Knop (v.l.)